Blog

/Blog

Thukha – Hilfe in Birma e.V.

Liebe Freunde wir möchten euch heute das Projekt „Thukha - Hilfe in Birma e.V.“ vorstellen, das Tilmanns volle Unterstützung bekommt. Auch der Ekayana-Stiftungsfonds steht dahinter und wird Thukha unterstützen. Tilmann freut sich sehr über diese [...]

By | January 24th, 2016|Categories: Uncategorised|0 Comments

Ekayana Retreat-Haus “Grüner Baum”

Liebe Freunde, Lama Tilmann hegt schon länger den Wunsch, einen traditionsübergreifenden Retreat- und Praxisort zu schaffen, an dem man sich, mit kompetenter persönlicher Betreuung, zurück ziehen kann. Ein Ort für kürzere und längere Retreats und der auch als internationales, traditionsübergreifendes Institut für kontemplative [...]

By | January 6th, 2016|Categories: Uncategorised|0 Comments

One Comment

  1. Clemens 26th January 2015 at 17:11

    Hi Lama Lhundrub
    Ich hoffe es geht dir gut !
    Ich hätte da ein Frage (bezw. von einem Freund von mir) die du als Kenner des Theravada sowie des Maha/Vajrayana mir hoffentlich beantworten kannst:
    Da ich derzeit über die tradition des nehmens der bodhisattva-gelübde recherchiere, würden mich die verschiedenen traditionen bzw. überlieferungslinien dazu interessieren. die beiden, die in der tibetischen tradition verwendet werden, gehen auf nagarjuna bzw. asanga zurück. hier nun meine frage:
    wie sieht’s dazu in den anderen linien (zen, reines land, theravada etc.) aus?
    nennt mir bitte konkrete quellen inkl. der entsprechenden tradition bzw. beschreibt mir einen ungefähren ablauf. danke mal vorab!
    Mittlerweile handelt es sich nur noch um eine kompetente Stellungsnahme der Theravada/südlichen Schulen. Ich denke mir dass sie von den Theravadins im Pratimoksha eingebunden sind, kann das allerdings nicht genügend begründen-
    Viele Grüsse aus dem Schwarzwald clemens

Comments are closed.